Unser Leitbild‎ > ‎

Unsere Haltung

Das anthroposophische Menschenbild erfasst den Menschen als eine Einheit aus Leib, Seele und Geist. Unter „Geist“ versteht man in diesem Zusammenhang mit dem Menschen das „Ich“, das „Individuum“, den unverwechselbaren Wesenskern, der alle Zeiten überdauert, die Persönlichkeit des  Menschen gestaltet und in seiner Biografie sichtbar wird.

Dieses Geistige im Menschen ist stets unverletzlich und gesund und leuchtet durch die schwersten seelischen und körperlichen Einschränkungen hindurch.

Unsere betreuenden Mitarbeiter verstehen sich als Helfer und Begleiter der Bewohner auf der körperlichen und auf der seelisch-geistigen Ebene (Seelenpflege).

Jede Handlung, die wir verrichten, jede Geste, jedes Gespräch, also alles, was Betreuung und Pflege umfasst, wird mit Blick auf seinen unverletzlichen Wesenskern in den Dienst dieses Menschen gestellt.

 

Mit dieser Grundhaltung werden die Begleiter zu einem feingestimmten, sensiblen Instrument, durch das der Seelenpflege-bedürftige Mensch einen gesundenden, lebendigen Impuls aus der geistigen Welt erfahren kann.

Comments